Direkt zum Inhalt

Stellenausschreibung: Projektreferent*in (20 Stunden, Bezahlung in Anlehnung an TVöD E11, Beginn zum 01.01.2021 oder später)

Über uns

Qube ist ein queeres Bildungs- und Antidiskriminierungsprojekt in Greifswald. Wir schaffen Räume für Empowerment, geben Workshops für verschiedene Zielgruppen und organisieren öffentliche Veranstaltungen.

Deine Stelle ist in unserem Demokratie leben! Modellprojekt »BAEM! Queere Bildungs-, Antidiskriminierungs- und Empowermentarbeit in Mecklenburg-Vorpommern lokal verankern« angegliedert. Du arbeitest im inhaltlichen Team mit zwei weiteren erfahrenen Kolleg*innen. Das Projekt geht vorbehaltlich der Weiterbewilligung der Förderung bis zum 31.12.2024.

Der Arbeitsort ist Greifswald. Greifswald ist eine kleine Stadt an der Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern.

Deine Aufgaben (Schwerpunktsetzung in Abstimmung mit dem Team)

  • Koordination, Durchführung und Weiterentwicklung der Projektangebote
  • Konzeption und Durchführung von Bildungsveranstaltungen für verschiedene Zielgruppen
  • Planung und Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen und Empowermentangeboten
  • Gemeinsame Planung der Projektangebote in enger Zusammenarbeit mit und unter Einbezug der Wünsche des ehrenamtlichen Teams
  • Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur vielfaltsinklusiveren Gestaltung unserer Projektangebote
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Pflege unserer Netzwerke und Aufbau neuer Kontakte
  • Dokumentation, Auswertung, Erstellen von Berichten und Anträgen

Dein Profil

  • Offenheit für die Arbeit in und mit einem diversen haupt- und ehrenamtlichen Team
  • Freude an einer vielfältigen Tätigkeit in einem herausfordernden Arbeitsfeld
  • Erfahrung in den Bereichen Bildung, Antidiskriminierung, Empowerment und/oder LSBTIQA*+ Selbstorganisation
  • Eigene biographische queere Erfahrungen und/oder eigene biographische Bezüge zum Thema (Mehrfach-)Diskriminierung
  • Bereitschaft zur Selbstreflexion, unter anderem im Rahmen regelmäßiger Supervisionen
  • Bereitschaft zur Arbeit in Netzwerken und in ehrenamtlichen Strukturen, darunter auch teilweise Tätigkeiten am Wochenende oder in den Abendstunden, Reisebereitschaft
  • Strukturierte, zuverlässige Arbeitsweise sowie klare, wertschätzende Kommunikation

Menschen mit strukturellen Diskriminierungserfahrungen werden bei gleicher Eignung im Bewerbungsverfahren besonders berücksichtigt.

Als Bewerbung schreib uns gern per E-Mail auf ca. einer Seite ein paar Sätze über dich, deine Positionierung, deine Vorerfahrungen und deine Motivation. Von der Zusendung von Fotos, Lebensläufen und Zeugnissen bitten wir abzusehen. Bewerbungen bitte ausschließlich per Mail an info [at] bildung-qube.de.

Die Vorstellungsgespräche finden vom 15. bis zum 18.12.2020 und ggf. vom 11. bis 15.01.2021 statt.

Ansprechpartner*innen: Jakob* Bichler, Miro Goy